Neue einheimische Blütenessenzen Nr. 41-50

Vom Augentrost bis zum Sonnenhut

Die Blüten, der bei uns heimischen Pflanzen: Akelei, Augentrost, Brennessel, Hirtentäschel, Holunder, Nachtkerze, Sauerampfer, Sonnenhut, Spitzwegerich und Thymian wurden mit grosser Sorgfalt von Frau Hirsekorn und mir nach der bekannten Bachblüten-Heilweise gewonnen. Seit Jahren wird deren therapeutische Wirksamkeit in der Praxis beobachtet. Mit dem neuen Set «Einheimische Blütenessenzen» stehen Ihnen nun diese Pflanzen zur praktischen, therapeutischen Anwendung zur Verfügung. Gerne weihen wir Sie in diesem Tageskurs in die Wirkungen und Feinheiten dieser Pflanzen ein. Voraussetzungen zur Teilnahme: Gute Kenntnisse der Bachblüten-Heilweise.

Nach diesem Tag:
• Kennen Sie 10 neue einheimische, faszinierende Blütenessenzen.
• Wissen Sie warum der Schlüsselsatz beim Augentrost: „Licht sehen, empfangen und aufnehmen“ heisst.
• Können Sie mit der Nachtkerze „Über Nacht in Schönheit erblühen“.
• Sind Sie mit anderen begeisterten „Blüemlibadern“ wieder in die heilende Welt der Blütenwesen eingetaucht.

Kursinhalt:
Einheimische Blütenessenzen in unserer Zeit / Seelenpflanzen, die stillen Diener des Menschen / Erarbeitung der einheimischen Blütenessenzen: Akelei, Augentrost, Brennessel, Hirtentäschel, Holunder, Sauerampfer, Sonnenhut, -Spitzwegerich und Thymian.

Workshop mit Gertrud Hirsekorn und Willy Küttel

 

Kursnummer   2

Kursdatum

  So, 10. März 2019

Kursort   Schweizerisches Rotes Kreuz, Sektion Unterwalden
Nägeligasse 7, 6370 Stans (Nidwalden)

Kurszeiten   9.00 - 16.30 Uhr

Kursgebühr   CHF 175.- (inkl. Unterlagen)

Kursleitung   Gertrud Hirsekorn und Willy Küttel

Teilnehmerzahl   min. 10 Personen / max. 15 Personen
"Ihr" Kurs findet statt, wenn sich min. 10 Personen angemeldet haben.

Teilnahmebedingungen   lesen

Auskunft und Anmeldung



  Phytodor AG, Beckenriederstrasse 13, 6374 Buochs
Tel. 041 620 02 82  
Fax 041 620 02 86
info@phytodor.ch

Sie können sich mit diesem Formular direkt anmelden. Bitte beachten Sie unsere Teilnahmebedingungen.

 

<< Übersicht Kurse und Seminare